Allgemeine Geschäftsbedingungen

close2real-medizinwiki, ekg.training und close2real.training sind Teil der close2real-Familie (close2real.de). Es gelten dieselben AGB wie für close2real GmbH.

1. Vertragspartner und Vertragsgegenstand

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Inanspruchnahme der kostenpflichtigen Fortbildungen. Diese AGB gelten zusätzlich zu den Nutzungsbedingungen, die die Nutzenden bei der Registrierung anerkannt haben.

1.2 Die Regelungen der Nutzungsbedingungen gelten entsprechend auch für den Vertrag über die Inanspruchnahme der Fortbildung, insbesondere folgende Regelungen: Ziffer 5 (Angebote, die sich nur an Fachkreise richten), Ziffer 6 (Pflichten der Nutzenden), Ziffer 7 (Geistiges Eigentum), Ziffer 8 (Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen) und Ziffer 9 (Haftung).

1.3 Vertragspartner der Nutzenden ist die close2real GmbH, Hardenbergstraße 9A, 10623 Berlin, Telefon +49 30 863 21 65 – 0, E-Mail kontakt@close2real.de (im Folgenden: „wir“).

2. Vertragsschluss
2.1 Ein Vertrag über die Nutzung einer Fortbildung ist nur möglich nach Registrierung, Verifizierung, dass die Nutzerin oder der Nutzer Ärztin oder Arzt ist, sowie Angabe der Fortbildungsnummer und der zur Abrechnung erforderlichen Daten.

2.2 Nutzende können eine gewünschte Fortbildung auswählen und in den Warenkorb legen.

2.3 Vor Abgabe der Bestellung können Nutzende den Inhalt des Warenkorbes und die im Konto gemachten Angaben jederzeit überprüfen und falls nötig korrigieren. Der Bestellvorgang kann durch Schließen des Browserfensters jederzeit abgebrochen werden.

2.4 Eine verbindliche Bestellung geben Nutzende erst ab, wenn sie den Button „Kauf abschließen“ betätigen.

2.5 Wurde als Zahlungsmittel Lastschrift oder Überweisung nach Rechnung ausgewählt, kommt der Vertrag über die Nutzung der bestellten Fortbildung zustande. Wurde als Zahlungsmittel Sofortüberweisung, Kreditkartenzahlung oder PayPal ausgewählt, kommt der Vertrag abweichend davon bereits mit Eingang der Bestellung zustande.

3. Widerrufsrecht
Die Nutzerin oder der Nutzer hat ein Widerrufsrecht.

a) Widerrufsrecht bezüglich der Freischaltung der Fortbildung, inklusive der Aufzeichnung eines Webinars gemäß Ziffer 5.2.3 und Ziffer 5.3.2 (Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden).

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (close2real GmbH, Hardenbergstraße 9A, 10623 Berlin, Telefon +49 30 863 21 65 – 0, E-Mail kontakt@close2real.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

b) Widerrufsrecht bezüglich der Gutschrift von CME-Punkten (nur bei CME-Fortbildungen gemäß Ziffer 4.2) und bezüglich der Online-Teilnahme an Webinaren (Ziffer 5.1 ff.)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (close2real GmbH, Hardenbergstraße 9A, 10623 Berlin, Telefon +49 30 863 21 65 – 0, E-Mail kontakt@close2real.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Zur Erklärung des Widerrufs kann das folgende Formular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist:

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An close2real GmbH, Hardenbergstraße 9A, 10623 Berlin, Telefon +49 30 863 21 65 – 0, E-Mail kontakt@close2real.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

  • Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

4. Unsere Leistungen bei Fortbildungen

4.1 Die bestellte Fortbildung steht den Nutzenden unmittelbar nach Zustandekommen des Vertrages online zur Verfügung.

4.2 Für Fortbildungen, die als zertifizierte CME-Fortbildungen ausgewiesen sind, gilt zusätzlich Folgendes:

4.2.1 Bei korrekter Beantwortung der Fragen zu den Inhalten der CME-Fortbildung erwerben Nutzende die dafür vorgesehene und im Angebot genannte Anzahl an CME-Punkten.

4.2.2 Wir übermitteln die erworbenen CME-Punkte unter Angabe der von den Nutzenden bei der Registrierung hinterlegten Fortbildungsnummern (EFN) an die zuständigen Ärztekammern.

5. Unsere Leistungen bei Webinaren (ekg.konferenzen und ekg.webinare)

5.1 Webinare sind Online-Veranstaltungen, die live durchgeführt und zudem aufgezeichnet werden.

5.1.1 ekg.konferenzen sind gemäß Ziffer 7 im Abonnement angebotene regelmäßig stattfindende Online-Veranstaltungen, die von renommierten Kardiologinnen und Kardiologen durchgeführt werden.

5.1.2 ekg.webinare sind CME-Fortbildungen, die sowohl als Online-Veranstaltung als auch später als Aufzeichnung angeboten werden.

5.1.3 Für die Online-Teilnahme an allen Webinaren gilt: Die Teilnehmenden sind selbst dafür verantwortlich, dass sie einen ausreichend leistungsstarken Computer, eine ausreichend schelle Internetanbindung, aktuelle Browsersoftware sowie einen Lautsprecher haben. Die Teilnehmenden müssen den Download und das Ausführen der Software durch die entsprechenden Sicherheitseinstellungen ihres PCs bzw. ihrer Firewall erlauben. Wir haben auf die technischen Möglichkeiten im Bereich der Teilnehmenden keinen Einfluss und übernehmen insoweit keine Gewähr für die Funktionsfähigkeit unseres Angebots.

5.2 ekg.konferenz:
5.2.1 Vor der Teilnahme an einer ekg.konferenz können die Teilnehmenden (bis 12 Uhr mittags vor Beginn der jeweiligen ekg.konferenz) EKGs einsenden. Je nach Anzahl der eingesendeten EKGs treffen wir eine Auswahl der EKGs für die ekg.konferenz. Die ausgewählten EKGs werden mit den Teilnehmenden diskutiert, um das eigene Fachwissen durch den kollegialen Austausch zu vertiefen. Kann ein EKG nicht in der ekg.konferenz besprochen werden, erhält die oder der Teilnehmende eine schriftliche Antwort des Ärzteteams. Senden Teilnehmende ein EKG ein, ist er verpflichtet, sämtliche unmittelbar oder mittelbar personenbezogenen Daten (Namen, Kennungen) zu entfernen.

5.2.2 Die Teilnehmenden gestatten uns als Gegenleistung für die Teilnahme und die Besprechung der eingesendeten EKGs, dass sie im Webinar mit Namen angesprochen werden und das Webinar aufgezeichnet und archiviert wird, um es für registrierte Nutzer und ggf. zu Werbezwecken Ausschnitte oder einzelne Webinare auf unseren Social-Media-Kanälen zum Abruf bereitzustellen. Teilnehmer, deren EKGs nicht besprochen werden, sondern die lediglich am Gespräch teilnehmen, werden nicht mit Namen angesprochen. Wir weisen auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO hin (bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung).

5.2.3 Die Teilnehmenden haben während der Laufzeit des Abonnements Zugriff auf alle aufgezeichneten ekg.konferenzen.

5.3 ekg.webinar:
5.3.1 Ein ekg.webinar ist ebenfalls eine Online-Veranstaltung. Es werden von uns ausgewählte EKGs mit den Teilnehmenden besprochen; die Einsendung von EKGs durch die Teilnehmenden ist nicht möglich.
5.3.2 Die ekg.webinare werden aufgezeichnet. Für die Bestellung einer Aufzeichnung gilt Ziffer 4.1.
5.3.3 Für die als CME-Fortbildung ausgewiesenen ekg.webinare gilt Ziffer 4.2 entsprechend.

6. Preise und Zahlungsbedingungen

6.1 Alle Preise sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6.2 Bieten wir für bestimmte Gruppen, zum Beispiel Studierende, einen Vorzugspreis an, berechnen wir zunächst nur den Vorzugspreis und verlangen einen Nachweis für die Berechtigung, den Vorzugspreis in Anspruch zu nehmen. Geht der Nachweis nicht innerhalb der gesetzten Frist ein, sind wir berechtigt, die Differenz zum regulären Preis nachzufordern.

Für Studierende gilt: Der oder die Nutzende ist verpflichtet, bei der Bestellung zum Vorzugspreis, Universität, Fachsemester und Studiengang anzugeben und innerhalb von 7 Tagen auf dem von uns genannten Weg eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung als Nachweis zu übersenden.

6.3 Als Zahlungsmittel stehen Lastschrift, Sofortüberweisung, Kreditkarte, PayPal und Überweisung nach Rechnung zur Verfügung. Bei einzelnen Angeboten kann die Auswahl der Zahlungsmittel eingeschränkt sein.

6.3.1 Lastschrift: Die Zahlung erfolgt durch Lastschrift gemäß dem uns erteilten SEPA-Mandat unmittelbar nach Annahme der Bestellung.

6.3.2 Kreditkarte: Bei Zahlung per Kreditkarte wird die Kreditkarte des Nutzers unmittelbar nach Eingang der Bestellung belastet. Es gelten die AGB des jeweiligen Kreditkartenunternehmens. Kreditkartenabrechnungen werden durchgeführt von BS PAYONE GmbH ·(Lyoner Str. 9 · 60528 Frankfurt, Germany | HRB 28985).

6.3.3 PayPal: Bei Zahlung per PayPal wird das vom Nutzer angegebene PayPal-Konto unmittelbar nach Eingang der Bestellung belastet. Es gelten die AGB der PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A.

6.4 Überweisung nach Rechnung: Bei Zahlung per Überweisung nach Rechnung stellen wir dem Nutzer online eine Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist sofort fällig. Der Nutzer kommt automatisch in Verzug, ohne dass es einer Mahnung bedarf, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung bezahlt. Ist der Nutzer Verbraucher gemäß § 13 BGB, gilt dies nur, wenn darauf in der Rechnung besonders hingewiesen wird.

6.5 Bei Abonnements wird die für den gewählten Abrechnungszeitraum zutreffende Abonnementgebühr ebenfalls mit der Bestellung dem Girokonto, der Kreditkarte oder dem PayPal-Konto belastet bzw. sofort mit Rechnungsstellung zur Zahlung fällig. Bei der Verlängerung beginnt der nächste Abrechnungszeitraum unmittelbar anschließend, das heißt bei einem Monatsabonnement immer genau einen Monat nach der Bestellung usw., bei einem Jahresabonnement immer genau ein Jahr nach der Bestellung usw.

6.6 Kann eine Lastschrift nicht ausgeführt werden, wird eine Zahlung rückabgewickelt oder erfolgt die Überweisung nach Rechnungsstellung nicht, sind wir berechtigt, den Vertrag zu kündigen, wenn die Zahlung nicht nach Mahnung innerhalb der gesetzten Nachfrist erfolgt. Wir sind berechtigt, unsere Leistungen zurückzubehalten, bis die Zahlung erfolgt ist. Davon unberührt ist die Geltendmachung des Verzugsschadens, insbesondere durch Rücklastschriftgebühren, und der gesetzlichen Verzugszinsen.

7. Abonnements
7.1 Kurse und Fortbildungen können in Form eines Jahresabonnements oder Monatsabonnements erworben werden. ekg.konferenzen können ausschließlich im Jahresabonnement gebucht werden.

7.2 Die Erstlaufzeit für das Jahresabonnement beträgt 12 Monate. Die Kündigung ist jeweils mit einer Frist von 14 Tagen zum Ende des aktuellen Bezugszeitraums möglich. Ohne fristgerechte Kündigung verlängert sich das Abonnement um ein weiteres Jahr. Senden Sie Ihre Kündigung an support@close2real.de
Die Erstlaufzeit für das Monatsabonnement beträgt 3 Monate. Die Kündigung ist jeweils mit einer Frist von 14 Tagen zum Ende des Bezugszeitraums möglich. Ohne fristgerechte Kündigung verlängert sich das Abonnement jeweils um einen weiteren Monat. Senden Sie Ihre Kündigung an support@close2real.de

7.3 Wir sind berechtigt, während des Bezugszeitraums Anpassungen an unseren Leistungen vorzunehmen, die nicht zu einer wesentlichen Änderung führen. Bei einer für die Nutzerin oder den Nutzer nachteiligen Einschränkung unserer Leistungen besteht ein Sonderkündigungsrecht, das innerhalb eines Monats nach Wirksamwerden der Anpassung ausgeübt werden kann. In diesem Fall zahlen wir die im Voraus bezahlte Abonnementgebühr zeitanteilig zurück.

8. Haftung
8.1 Wir haften für Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit, schuldhafte Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit sowie gemäß dem Produkthaftungsgesetz nach den gesetzlichen Vorschriften.

8.2 Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit besteht – soweit nicht einer der in Ziffer 8.1 genannten Fälle vorliegt – nur bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten; im Übrigen besteht keine Haftung. Bei der nur leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung – soweit nicht einer der in Ziffer 8.1 genannten Fälle vorliegt – auf den Schaden beschränkt, der vertragstypisch ist und bei Vertragsschluss vorhersehbar war.

8.3 Wesentliche Vertragspflichten im Sinne der Ziffer 8.2 sind solche, auf deren Einhaltung ein Vertragspartner regelmäßig vertraut und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.

9. Schlussbestimmungen
9.1 Für den Vertrag gilt deutsches Recht. Ist die Nutzerin oder der Nutzer eine natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der nicht ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, führt die Wahl des deutschen Rechts nicht dazu, dass ihr der Schutz entzogen wird, der ihr durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht des Staates ihres gewöhnlichen Aufenthaltes nicht durch Vertrag abgewichen werden darf.

9.2 Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt die gesetzliche Regelung.

10. Hinweis zur außergerichtlichen Streitbeilegung
Wir sind nicht verpflichtet und erklären uns auch nicht generell bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Wir sind gleichwohl verpflichtet, auf die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung hinzuweisen, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar ist.

Stand: April 2019