Autoren und Herausgeber bei ekg.training

Wirken Sie mit und bieten Sie Kurse oder Webinare an.

ekg.training Autoren und Herausgeber bei ekg.training

Lernen Sie unsere Autoren und Herausgeber kennen

  • Prof. Dr. med. Jan Steffel

    Dr. med. Andreas Röschl
    Herausgeber: EKG-Kurs und Training, zukünftiger Spezialkurs mit dem Thema „Technische Probleme und Artefakte“ sowie der ekg.konferenzen

    Niedergelassener Kardiologe, Facharzt für Innere Medizin, Leistungsdiagnostik, Neumarkt (Bayern), Anbieter zahlreicher EKG-Fortbildungen

  • Prof. Dr. med. Jan Steffel

    Prof. Dr. med. Jan Steffel
    Herausgeber: EKG-Kurs und Training, Spezialkurs „Supraventrikuläre Tachykardien“ sowie zahlreiche ekg.audits

    Klinischer Fachbeirat ekg.training,
    Stv. Klinikdirektor, Klinik für Kardiologie in Zürich, Schweiz

  • Dr. med. Davit Saghabalyan

    Dr. med. Davit Saghabalyan
    Herausgeber des Spezialkurses „Differentialdiagnostik bei Breitkomplextachykardien

    Oberarzt in der Sektion Kardiologie der Klinik I des Bundeswehrkrankenhauses Berlin

EKG Wissen

„ekg.training ist eine wirklich innovative Lernplattform, da sie Wissensvermittlung und Training optimal miteinander verbindet. Im Gegensatz zu Fachbüchern oder Vorträgen kommen hier alle Vorteile des interaktiven Trainings und nachhaltigen, digitalen Lernens zum Tragen.“

Prof. Dr. med. Lars Eckardt,
Klinischer Fachbeirat ekg.training, Klinikdirektor der Klinik für Kardiologie II in Münster, Deutschland

„Bei ekg.training lernen die Teilnehmenden alles, worauf es beim EKG definitiv ankommt: vom allgemeinen Befundungsschema bis zur klinischen Interpretation, von einfachen bis zu speziellen EKGs. Und obendrein bescheren die didaktisch ausgefeilten Übungen und Trainings jede Menge Erfolgserlebnisse. Natürlich verraten wir hier auch den ein oder anderen Kniff bei der EKG-Befundung, der das Leben leichter macht.“

Prof. Dr. med. Jan Steffel,
Klinischer Fachbeirat ekg.training, Stv. Klinikdirektor, Klinik für Kardiologie in Zürich, Schweiz

„ekg.training begeistert mich, da es die EKG-Befundung mithilfe neuester, digitaler Technologien sehr anschaulich erklärt. Dank der umfassenden, gut strukturierten Datenbank können alle kardiologisch interessierten, in Ausbildung stehenden oder seit Jahren aktiven Kollegen intensiv trainieren. Meine Vision ist es, die Rhythmologie europaweit voranzubringen, mich für innovative Fortbildungskurse zu engagieren und junge Kolleginnen und Kollegen zu fördern.“

OA Univ.-Prof. Dr. Helmut Pürerfellner,
Klinischer Fachbeirat ekg.training, Leitung Departement Rhythmologie und Elektrophysiologie am Ordensklinikum Linz GmbH Elisabethinen, Österreich

Fortbildung – digital und innovativ: Geben Sie Ihr Wissen bei ekg.training weiter.

Derzeit suchen wir weitere Kardiologinnen und Kardiologen, die an unseren CME-zertifizierten Kursen und Trainings mitwirken möchten. Was genau ist Ihr Spezialgebiet? Geben Sie Ihr Wissen auf unserer Plattform weiter. Wir setzen es mit modernsten didaktischen Mitteln digital um und verschaffen Ihren Kursen eine hohe Reichweite in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Derzeit freuen wir uns auf Ihre Teilnahme als:

  • Autorin oder Autor für Kurse und Trainings,
  • Referentin oder Referent für Webinaren zu speziellen EKG-Themen,
  • Referentin oder Referent für ekg.konferenzen,
  • Referentin oder Referent für ekg.audit (Einzelfallbesprechung).

Für Fragen steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin, Annette Steigert jederzeit gerne zur Verfügung.
Telefon: +49 30 863 21 165-62 und E-Mail: a.steigert@ekg.training

Sie möchten gerne mehr zu ekg.training wissen? Hier stellen wir uns vor.

Erfahren Sie mehr über unsere EKG-Fortbildungsplattform – sowie über unsere Mission und unser Konzept. Lernen Sie unseren Geschäftsführer Dr. med. Alexander Bob und unseren klinischen Fachbeirat kennen. Und werfen Sie gerne einen Blick hinter die Kulissen unserer medizinischen Fachredaktion.

Entdecken Sie unser Trainingskonzept – Herzstück unserer Kurse.

Als fester Bestandteil unserer Kurse befähigen die Trainings die Teilnehmenden, ihre erworbenen EKG-Kenntnisse nachhaltig im Gedächtnis zu verankern – und zwar so, dass sie es in der beruflichen Praxis kompetent und anwendungssicher einsetzen. Dies geschieht durch intensive Trainingsblocks und das vertiefende deep.training.